Dürre: Unser Wasser

Wie kann es dann weitergehen mit unserem Leben und unserer Welt?

Dürre: Unser Wasser.

Pflanzen, die Dürre und Trockenheit symbolisieren und daneben „Strohhalme“ für erfrischendes, Leben spendendes Wasser, das Blumen in den Farben des Wassers erblühen lässt. – Dieses Beet setzt sich mit einer Folge des Klimawandels auseinander, die selbst bei uns zu spüren ist: Jahrhundertsommer, viel zu milde Winter, Trockenheit, Dürre, Waldbrände … Wie soll es unter solchen Bedingungen weitergehen mit unserer Welt?

Auch im Leben müssen wir immer wieder Dürrephasen überstehen: Zeiten, in denen uns die Freude verloren geht, die Kraft fehlt, der Lebenssinn abhanden kommt … Wie kann es dann weitergehen mit unserem Leben?

Manchmal läuft es nicht.bin ich traurig.bin ich überfordert.

„Aber du, Gott, schenkst mir voll ein!“ nach Ps 23

Ich weiß nicht mehr weiter!

Warum passiert das ausgerechnet mir?

Wie soll ich damit nur fertig werden?

Gott schenkt uns Kraft, Mut und Hoffnung – manchmal, wenn wir am wenigsten damit rechnen!

Wir sind da.

Wo finde ich die nächste Katholische Pfarrei?

Lassen Sie uns ins Gespräch kommen.

Aufgeteilt in unterschiedliche Bistümer werden Sie hier sicher fündig: Finden Sie die nächste Katholische Kirchengemeinde.

Wir sind da.

Wo finde ich die nächste Evangelische Kirchengemeinde?

Sprechen Sie uns an.

Nach Postleitzahl, Ort oder einfach stöbern: Hier finden Sie die nächste Evangelische Kirchengemeinde.

Hilfe für ihr Leben

Online Wissenswertes finden.

Finden Sie Infos zu vielen Themen.

Stöbern, Lesen und die Gewissheit, mit seinen Sorgen nicht allein zu sein:
Beratung und Unterstützung (bayern-evangelisch.de)

Unsere Erde

Wie stehts denn um die Jahrestemperatur?

Es wird wärmer.

  • 2019 war hierzulande eines der wärmsten Jahre seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen im Jahr 1881.
    Bemerkenswert: Von den zehn wärmsten Jahren Deutschlands waren bisher alle seit der letzten Jahrtausendwende.

  • Die Jahre werden nicht nur wärmer, in der Folge verschiebt sich der jahreszeitliche Entwicklungsgang von Pflanzen und Tieren (Phänologie). So blühen beispielsweise Schneeglöckchen, die den Eintritt des Vorfrühlings anzeigen, und Apfelbäume, die den Vollfrühling anzeigen, früher (fast fünf Tage/Jahrzehnt). Waldbäume treiben in vielen Ländern Europas eher aus (ca. fünf Tage/Jahrzehnt). Dies belegt, dass sich durch ein verändertes Temperaturniveau die Eintrittszeit und die Dauer der einzelnen Jahreszeiten verändert hat.

    Die Auswirkungen auf die Bestände von Tieren und Pflanzen sind komplex und bisher erst in Ansätzen geklärt. So reagieren etwa bestimmte Vogelarten mit erhöhtem Bruterfolg infolge kürzerer Winter. Wenn sich allerdings die Zeiten verschieben, kommt das Gleichgewicht aus dem Sinn: Die Bestäubung von Pflanzen beispielweise kann dann nicht mehr wie gewohnt passieren. Die Folgen? Schwer absehbar!

Noch mehr Infos….

Genießen Sie Erfrischung!

Wasser für mein Leben.

Vor Ort!

Im Schöpfungsgarten können Sie auftanken! Denn hier können Sie frisches, klares Trinkwasser aus dem Wasserhahn zapfen. Ganz kostenfrei.
Auf Sie!

Trauen Sie sich ruhig!

Auftanken: Trinkwasser auf der Landesgartenschau 2020.

Virtueller Schöpfungsgarten

Aufmunternde Verse: Zum Nachdenken, Trost finden und Neugierde wecken. Zufällig ausgewählt, genau für Sie!

Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen.

Römer 8,28a

Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar.

Psalm 23,6

Denn es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen, und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der HERR, dein Erbarmer.

Jesaja 54,10

Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der HERR aber sieht das Herz an.

1.Samuel 16,7

Ich gehe oder liege, so bist du um mich und siehst alle meine Wege.

Psalm 139,3

Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

Johannes 3,16

Wer aber auf den HERRN hofft, den wird die Güte umfangen.

Psalm 32,10b

Befiehl dem HERRN deine Wege und hoffe auf ihn, er wird’s wohlmachen

Psalm 37,5

Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.

2.Timotheus 1,7

Aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden.

Jesaja 40,31

Selig sind, die Frieden stiften; denn sie werden Gottes Kinder heißen.

Matthäus 5,9
Auftanken: Trinkwasser auf der Landesgartenschau 2020.